Kinderbauernhof Mauerplatz

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tiere


Hühner

E-Mail Drucken

Hühner

Herkunft

Wir nehmen an, dass die Stammeltern unserer heutigen Haushühner in China, Indien und Malaysia beheimatet waren. Ihr ursprünglicher Lebensraum war das Unterholz des Djungels. Dort leben heute noch in ihrer ursprünglichen Form das Bankivahuhn, dasLafayette und das Gabelschwanzhuhn. Vom Bankivahuhn wissen wir, dass es schon vor ca. 3000 Jahren im asiatischen Raum gezähmt und als Haushuhn gehalten wurde. Von dort verbreitete es sich über die ganze Welt.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 09. Februar 2010 um 14:12 Uhr Weiterlesen...
 

Enten

E-Mail Drucken

Enten


Herkunft
Die Stammform der heutigen Hausente ist die Stockente. Als Haustier ist die Ente in Europa noch jung. Griechen und Römer hielten sie in halbwildem Zustand. Die Flugenten, die auf dem Kinderbauernhof gehalten werden, heißen Barbarieenten oder Moschusente oder Warzenente stammt aus Lateinamerika wurde von den Indianern gezähmt und von den Spaniern nach Europa gebracht.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Januar 2010 um 14:10 Uhr Weiterlesen...
 

Gänse

E-Mail Drucken

Gänse


Herkunft
Gänse wurden vor ca. 5000 Jahren im alten Ägypten als Haustiere gehalten. Die europäischen Hausgänsegehen aus der Wildform der Graugans hervor,. Schon vor 4000 bis 3000 Jahren wurde die wilde Graugans gezähmt und es wurden Hausgänse gehalten. Es bildeten sich verschiedene Rassen heraus. Gänse sehen sich trotz insgesamt 11 Nutzgänserassen sehr ähnlich. Grob unterteilt man diese in schwere und leichte Gänse.

Bezeichnung
In der deutschen Sprache gibt es besondere Bezeichnungen für die männlicheGans: Gänserich, Ganser, Ganterich oder Ganter. Gänseküken werden auch als Gänsel oder Gössel bezeichnet.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 29. Januar 2010 um 14:11 Uhr Weiterlesen...
 

Meerschweinchen

E-Mail Drucken

MEERSCHWEINCHEN
Herkunft:
Wildmeerschweinchen kommen ursprünglich aus den südamerikanischen Anden. Schon lange bevor sie zu uns kamen, hielten die Indios sie als Haustiere, denn die Meerschweinchen waren eine willkommene Abwechslung auf ihrem Speiseplan. Nach der Entdeckung Amerikas gelangten sie im Gepäck der Seefahrer nach Europa, wo sie sehr schnell zum beliebten Heimtier wurden. Durch jahrhundertlange Zucht entstanden unzählige Rassen verschiedener Farben und Fellbeschaffenheit.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 30. Januar 2010 um 15:17 Uhr Weiterlesen...
 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 3